Göteborg

Home Nach oben Maritima Museum

 

 

An der Westküste gelegen ist Göteborg Schwedens "Tor zur Welt". Die mit 450.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt des Landes ist der wichtigste Hafen und Handelsplatz.  1621 wurde Göteborg am hier ins Kattegat mündenden Götaälv gegründet. Die Stadt hatte bis zur Gründung der Ostindischen Kompagnie im 18. Jahrhundert eher regionale Bedeutung. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann Göteborg stark zu wachsen. Zum Welthafen avancierte Göteborg zu Beginn des 20. Jahr- hunderts mit Aufnahme des Transatlantikverkehrs.
 
Bild links oben: Im Vordergrund Lilla Bommens Hamn -Gasthafen und Ausgangspunkt der Ausflugsboote. Links liegt die  Viermastbark Viking vor Anker -Heute Hotel und Restaurant, hinten rechts das "Utkiken" (dt. Aussicht -Bilder unten) genannte Hochhaus.
 
Heute finden sich auf am Hafen stillgelegten Flächen Kulturelle und touristische Ziele wie die neue Oper (Bild links), das Maritima Museum oder das Kulturzentrum auf dem stillgelegten Werftgelände mit Hotel- und Konferenzzentrum sowie Restaurants und Cafe' s.
 
Göteborg hat noch viel mehr zu bieten: Museen, Parks, Architektur, Einkaufsmöglichkeiten, Veranstaltungen und  Aktivitäten aller Art.
Direkt am Götaälv befinden sich der Packhuskajen, das Maritima Museum (siehe extra Seite), die neue Oper,  und das Gebiet Lilla Bommen. Hier steht das rot-weiß verkleidete Hochhaus mit seiner 86 m hoch gelegen Aussichtsplattform (Bilder unten). Von hier hat man einen fantastischen Rundblick über Göteborg. Weiter nach Osten liegen einige umgenutzte Schiffe am Kai, darunter eine Disco, ein chinesisches Restaurant und das zum Hotel umgebaute Kreuzfahrtschiff Astoria (siehe unten -Extra Tip-).

Bilder vom Utkiken: 

 
 

 

 
 

Links: Packhuskajen mit der Oper, im Hintergrund die Katamaranfähre der 
Stena Line -Route Göteborg-Frederikshavn DK, Fahrtzeit 2 Stunden  
Mitte: Blick über die Götaälvbron zum Stadtteil Tingstadsvassen
Rechts: Gullbergs Strandgata mit modernen Bürokomplexen,   
in der Bildmitte links die Astoria   

 

Der niederländische Einfluß bei der Anlage der Stadt ist noch deutlich erkennbar. Heute noch ist der alte Teil Göteborgs vom Rosenlundkanalen und dem wasserführenden Vallgraven umgeben. Außerdem ist der Stora Hamn Kanalen erhalten geblieben. Weitere Kanäle wurden mit der Zeit zugeschüttet und durch Strassen ersetzt. Auf den Kanälen und dem Hafen werden Boots- rundfahrten angeboten.

 

Extra TIP: Ibis Hotel Göteborg

Mitten in der Stadt am Götaälv und beim Lilla Bommen befindet sich das IBIS Hotel Göteborg-City auf dem stillgelegten Kreuzfahrtschiff Astoria. Schöne Zimmer, Ruhe und super- günstige Preise sind garantiert.
Mehr E
 

 

Das Wetter

Fakten


      

Weitere Info' s finden Sie hier

 
 
 
Landschaft: Bohuslän
Region: Göteborgs- och
Bohuslän
Höhe: 1 m ü.d.M.
Einwohner: 432.000
 
 
bullet
Göteborg Stadt 
bullet
Göteborg Touristik 
bullet
Westschweden 
bullet
Maritima Museum 
bullet
Vergnügungspark Liseberg 
bullet
Luftbilder mit Zoomfunktion